Oberhofenkirche

Die Oberhofenkirche ist das älteste Bauwerk in Göppingen. Der Grundstein wurde 1436 - außerhalb der schützenden Stadtmauern - gelegt. Um 1490 wurde die spätgotische Hallenkirche vollendet. In der Kirche befindet sich ein Fresko (1490), das im Stile eines Stifterbildes zwei edle Frauen darstellt, die ein Kirchenmodell herzeigen. Im Hintergrund ist mit größter Wahrscheinlichkeit die Stauferburg (älteste Ansicht) dargestellt. Sehenswert sind außerdem ein Holzkruzifix von 1510 sowie im Chor eine Wandmalerei von 1449, die auf die Niederlage des Schwäbischen Städtebundes Bezug nimmt.

Weitere Informationen

Oberhofenkirche
Ziegelstraße 2/1
73033 Göppingen
07161 75137

Öffnungszeiten April - Oktober:
Mittwoch - Sonntag von 14 - 17 Uhr

Homepage

  

Kontakt

ipunkt im Rathaus
07161 650-292
ipunkt@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
ipunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Öffnungszeiten

Montag 9 bis 17 Uhr
Dienstag 9 bis 17 Uhr
Mittwoch 9 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr