Renaissanceschloss

Seine Entstehung verdankt das Schloss Herzog Christoph von Württemberg, der nach einer erfolgreichen Badekur im Göppinger Sauerbrunnenbad veranlasste, in der Stadt ein fürstliches Schloss zu bauen. So entstand in den Jahren 1550 -1568 eine repräsentative Vierflügelanlage im Stil der Renaissance.

Sehenswert sind die bildhauerischen Meisterleistungen an zwei Portalen, sowie die „Rebenstiege“ im südwestlichen Treppenturm. 71 von insgesamt 79 Stufen der Wendeltreppe werden von einem in Stein gehauenen Weinstock überwuchert. In seinem Rankenwerk versteckt sind 13 Tiere dargestellt. Heute befindet sich in diesem Gebäude das Amtsgericht und das Notariat.

Weitere Informationen

Renaissanceschloss
Schlossplatz 1
73033 Göppingen

Öffnungszeiten:
Schlossinnenhof und Rebenstiege sind montags bis freitags während der allgemeinen Dienstzeiten des Amtsgerichts zu besichtigen.

  

Kontakt

ipunkt im Rathaus
07161 650-292
ipunkt@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
ipunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Öffnungszeiten

Montag 9 bis 17 Uhr
Dienstag 9 bis 17 Uhr
Mittwoch 9 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr