Aufgaben

Das Stadtarchiv Göppingen bewahrt das aus der Verwaltungstätigkeit stammende Schriftgut der Kernstadt und der Stadtbezirke. Im Gegensatz zum Museum, dessen Arbeit weitgehend auf gezielter Sammlungstätigkeit beruht, wächst dem Archiv die schriftliche Überlieferung organisch zu. Die in der laufenden Verwaltung nicht mehr benötigten Akten und Dokumentationsträger werden vom Archiv übernommen. Sind die Aufbewahrungsfristen abgelaufen, wird im Benehmen mit den Ämtern entschieden, was an Unterlagen ausgesondert und vernichtet und was dauerhaft bewahrt wird. Auf diese Weise erweitert das Archiv seine historischen Quellen, die im Rahmen der archivgesetzlichen Sperrfristen der Forschung wie allen historisch interessierten Personen zur Verfügung stehen.

Für die Verwaltung und die Bürgerschaft nimmt das Archiv folgende Aufgaben wahr:

- Sachgerechte Aufbewahrung von städtischem Schriftgut und Übernahme von Akten und Unterlagen der städtischen Verwaltung, die diese für ihre laufende Arbeit nicht mehr benötigt.

- Erschließung (Ordnen und Verzeichnen) des Schriftguts, Erstellung von Findbüchern und Verzeichnissen.

- Beratung von Forschern und heimatgeschichtlich interessierten Personen bei der Archivbenutzung, Vorlage von Archivalien.

- Anregung von Studien und Durchführung eigener Forschungen zur Stadtgeschichte; Vermittlung der Ergebnisse in Ausstellungen, Führungen und Vorträgen; Mitwirkung am Geschichts- und Heimatkundeunterricht an Schulen und in der Erwachsenenbildung.

- Sammeln von stadtgeschichtlichen Dokumenten wie Fotos, künstlerische Stadtansichten, Karten und Pläne, Plakate, Flugblätter, Zeitungen usw.

- Aufbau und Bereitstellung einer Fachbibliothek mit den Schwerpunkten Stadt- und Regionalgeschichte.

  

Ansprechpartner

Dipl.-Archivar (FH) Martin Mundorff
07161 650-192
MMundorff@goeppingen.de

Kontakt

Fon 07161 650-191
Fax 07161 650-195
stadtarchiv@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:30 Uhr - 12 Uhr

Anschrift

Stadtarchiv Göppingen
Schloßstraße 14
73033 Göppingen