Neue Ausstellung

Das Jüdische Museum wurde 1992 eröffnet. Nach 25 Jahren soll die Dauerausstellung erneuert werden.

Dabei geht es um die Darstellung neu erforschter Themen und um eine zeitgemäße Präsentation, welche die heutigen Wahrnehmungsformen aufgreift. Die von Archiv und Museen entwickelten Grundlinien für die neue Ausstellung zur Geschichte der Juden in Jebenhausen und Göppingen wird Dr. Karl-Heinz Rueß am Mittwoch, 22. Februar, um 19:30 Uhr im Jüdischen Museum vorstellen und zur Diskussion stellen. Die Umsetzung der Maßnahme wird im zweiten Halbjahr 2017 erfolgen, das Museum wird während der Umbaumaßnahmen geschlossen sein. Der Eintritt ist frei.

(Erstellt am 15. Februar 2017)
  

Pressesprecher

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
07161 650-216
OHinrichsen@goeppingen.de

Dejan Birk-Mrkaja
stellv. Pressesprecher
07161 650-213
DBirkMrkaja@goeppingen.de

Kontakt

07161 650-216
pressestelle@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien