Fachkräftesicherung

Zur Fachkräftesicherung gehören vier wichtige Faktoren:

  • Berufsorientierung
  • Fachkräfterekrutierung
  • Mitarbeiterqualifizierung und -weiterbildung
  • Mitarbeiterbindung

Die städtische Wirtschaftsförderung arbeitet eng mit mehreren Partnern zusammen, um all diese Aspekte in Göppingen zu stärken.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die Thematik Berufsorientierung und bieten daher jedes Jahr in den Herbstferien das HerbstCamp an. Das HerbstCamp bietet Schülern ab 14 Jahren die Möglichkeit, sich in Form eines Kurzpraktikums über die Praxis eines Berufsfelds zu informieren.

Nicht nur zur Berufsorientierung, sondern auch zur Aus- und Weiterbildung, findet die Göppinger Bildungsmesse statt.

Überregionale Angebote von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart finden Sie hier (614 KB).

Einen Überblick über die Angebote und deren Ansprechpartner finden Sie unten, sortiert nach den Zielgruppen:

Lokales Bündnis für Familie Göppingen

Die Projektgruppe Familienfreundliche Betriebe besteht seit dem Jahr 2006 und ist eine der neun Projektgruppen innerhalb des Lokalen Bündnis für Familie Göppingen. Da Familienfreundlichkeit zunehmend als wirtschaftlicher Standortfaktor an Bedeutung gewinnt, ist die Projektgruppe bestrebt, das Bewusstsein für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schärfen und vor allem die Win-Win-Situation sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer aufzuzeigen. Zahlreiche Studien belegen, dass familienbewusste Personalpolitik einen Wettbewerbsvorteil darstellt und sich auch betriebswirtschaftlich rechnet.

  

ANSPRECHPARTNER

Christine Kumpf
Leiterin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-250
CKumpf@goeppingen.de

Aleksandra Pointke
Referentin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-253
APointke@goeppingen.de

ANSCHRIFT

Stadtverwaltung Göppingen
Wirtschaftsförderung
Manfred-Wörner-Str. 115
73037 Göppingen